Beratung Technik

DSL-Paket bei Unitymedia updaten / DSL Update durchführen

DSL-Paket bei Unitymedia updaten - ein Erfahrungsbericht

DSL-Paket bei Unitymedia updaten bzw. eine Unitymedia DSL Update durchführen: ein Unitymedia Erfahrungsbericht zum Kundenservice.

DSL-Anbieter überbieten sich gegenseitig mit attraktiven Angeboten für Neukunden, doch wie sieht es aus, wenn Bestandskunden ihr DSL-Paket bei Unitymedia updaten wollen? Wir haben ein Unitymedia DSL Update durchgeführt. Unser nachfolgender Unitymedia Kundenservice Erfahrungsbericht gibt interessante Einblicke und informiert Sie darüber, welche Vorgehensweise sich lohnen kann und womit Sie Ihre Zeit besser nicht verschwenden sollten.

DSL-Paket bei Unitymedia updaten

Neukunden werden von DSL-Anbietern heftig umworben. Bestandskunden hingegen erfahren meist eine eher stiefmütterliche Behandlung. Denn Unitymedia hat den Kunden ja bereits für das Unternehmen gewonnen und geht davon aus, dass nur relativ wenige Kunden einen Anbieterwechsel wagen. Dennoch sollte auch ein großer Anbieter wie Unitymedia darauf achten, seine Bestandskunden nicht zu verärgern.

Wir wollten unser seit fast 4 Jahren bestehendes 2play COMFORT 120 DSL-Paket bei Unitymedia updaten. Und zwar auf das schnellere 2play FLY 400 Paket. Das Oster-Angebot 2019 auf der Website von Unitymedia liest sich verführerisch:

  • 19,99 € monatlich für die ersten 12 Monate
  • 49,99 € monatlich für ab dem 13. Monat
  • Mindestvertragslaufzeit: 24 Monate.

Unitymeda 2play FLY 400 Angebot

Klicken wir auf den Button Kunden-Login und melden uns an, so kostet das 2play FLY 400 Paket jedoch 49,99 € monatlich und zwar ab dem ersten Monat. Von dem attraktiven Angebot ist keine Rede mehr, denn scheinbar gilt es nur für Neukunden.

Unitymedia DSL Update durchführen

Wie kommen Unitymedia Bestandskunden an attraktive DSL-Pakete?

Wir haben einen Weg gefunden, wie auch Bestandskunden ihr DSL-Paket bei Unitymedia updaten und das neue (leistungsstärkere) Paket zu attraktiven Konditionen buchen können.

Bevor Sie unsere Anleitung nachmachen, lesen Sie aber bitte den nachfolgenden Unitymedia Kundenservice Erfahrungsbericht zu Ende. Denn am Ende haben Sie sonst nur unnötig Zeit investiert. Denn wir erhielten die versprochene Leistung letztendlich doch nicht.

Nach der Anmeldung im Unitymedia Kundenbereich fanden wir ganz unten auf der Seite unter der Rubrik Unitymedia Produkte den Link Wechselvorteil.

Unitymedia Wechselvorteile für Bestandskunden

Über diesen Link gelangten wir auf eine Angebotsseite, auf der verschiedene Angebote für Bestandskunden vorgestellt wurden. Darunter – zu unserer Freude – auch das avisierte 2play FLY 400 DSL-Paket. Es wurde uns am 15.02.2019 zu denselben Konditionen angeboten, wie für Neukunden. Also die ersten 12 Monate für nur 19,99 €.

Wir haben das Produkt in den Warenkorb gelegt und den Bestellvorgang fortgesetzt. Sicherheitshalber haben wir den Bestellvorgang auch dokumentiert und Bildschirmfotos abgespeichert.

Unitymedia Bestellvorgang - DSL-Paket bei Unitymedia updaten

In der linken Spalte wurden unter 3. Ihre Daten unsere Kundendaten korrekt erfasst. Auch in der rechten Spalte 4. Bestellübersicht erfolgte eine korrekte Erfassung der Daten: „2play COMFORT 120 wird ersetzt durch 2play FLY 400.“ Wir interpretierten das so: das Bestellsystem von Unitymedia „wusste“ also, dass unser aktueller Vertrag 2play COMFORT 120 ist und bot explizit ein Update auf 2play FLY 400 an. Und zwar zu den klar und deutlich kommunizierten Preisen:

Der Preis von 19,99 € für die ersten 12 Monate sowie 49,99 € ab dem 13. Monat wurde ebenfalls korrekt ausgewiesen – ganz genau so, wie es zuvor auf der Angebotsseite für Bestandskunden ausgewiesen wurde.

Wir haben den Bestellvorgang abgeschlossen und erhielten per E-Mail eine Bestellbestätigung, welche ebenfalls die 19,99 € für die ersten 12 Monate auswies:

Unitymedia 2play FLY 400 Bestellbestätigung per E-Mail

Wie Unitymedia seine Bestandskunden behandelt

Nach Abschluss des Bestellvorgangs hat Unitymedia das schnellere 2play FLY 400 DSL zeitnah aufgeschaltet.

Ein erfolgreicher Neu-Vertragsabschluss – so könnte man meinen.

Eine Woche später, am 22.02.2019 kam die angekündigte postalische Bestätigung des neuen Vertragsverhältnisses. Von den 19,99 € für die ersten 12 Monate war darin keine Rede mehr. Stattdessen wurden ab dem ersten Monat 49,99 € berechnet.

Unitymedia - postalische Bestellbestätigung

Unser Anruf beim Kundensupport von Unitymedia ergab folgendes:

  1. Nach den obligatorischen 15 Minuten Musikberieselung in der Warteschleife meldete sich eine Mitarbeiterin.
  2. Wir haben unser Anliegen vorgetragen und darauf hingewiesen, dass die Konditionen der postalischen Vertragsbestätigung nicht den online von uns abgeschlossenen Vertragskonditionen entsprachen.
  3. Die Dame hat versucht, uns professionell abzuwimmeln und darauf hingewiesen, dass es im Rahmen des Bestellvorgangs überall kleine Sternchen gäbe und man sich vorbehalte, die Rahmenbedingungen vor dem endgültigen Vertragsabschluss nochmals zu prüfen.
  4. Wir wiesen darauf hin, dass wir den Bestellvorgang dokumentiert haben und sowohl über die Bildschirmfotos als auch die Bestätigungsmail beweisen können, dass bei Vertragsabschluss die Gesamtkosten monatlich 19,99 € und ab dem 13. Monat 49,99 € betragen.
  5. Das hat die Dame nicht gelten lassen und immer wieder auf die Sternchen und das Kleingedruckte verwiesen. Vielleicht gehört das ganze Procedere auch schlicht und einfach zum Geschäftsmodell von Unitymedia – hier können wir nur spekulieren.

Fazit:
Ein Unitymedia DSL Update durchzuführen entpuppte sich für uns als Herausforderung. Der Kundenservice von Unitymedia war nicht bereit, uns die im Rahmen des Online-Vertragsabschlusses mehrfach bestätigten Konditionen einzuräumen. Stattdessen wurde versucht, uns abzuwimmeln und alles professional „wegzubügeln.“ Letztendlich hat man uns angeboten, einen 2play FLY 250 DSL-Vertrag abzuschließen, war jedoch nicht bereit, uns das 2play FLY 400 DSL-Paket zu den im Rahmen des Bestellvorgangs zugesicherten Konditionen bereitzustellen.

Auch wenn Unitymedia sich hier rechtlich vermutlich einwandfrei abgesichert hat und es schwierig sein dürfte, dagegen vorzugehen, bleibt ein fader Beigeschmack. Uns wurde als 4-jähriger Bestandskunde bei Onlinebestellung eine Leistung zugesichert, die anschließend nicht erbracht wurde.

Aber wie bereits eingangs erwähnt: Bestandskunden werden eben oft stiefmütterlich behandelt. Selbst dann, wenn sie sich im Rahmen eine DSL-Paket Upgrade bei Unitymedia immerhin zu weiteren zwei Jahren Vertragslaufzeit verpflichten.

Wie sollten Sie bei einem Unitymedia Paket-Upgrade vorgehen?

Sie möchten ein Unitymedia DSL Update durchführen? Unser Erfahrungsbericht zeigt, dass Bestandskunden, die ihr DSL-Paket bei Unitymedia updaten wollen, offenbar nicht von den tollen Angeboten profitieren können, welche Neukunden eingeräumt werden.

In unserem Fall war das bemerkenswerter Weise nicht einmal dann möglich, wenn die attraktiven Neukunden-Konditionen mehrfach während des Bestellvorgangs und Online-Vertragsabschluss bestätigt wurden.

Möchten Sie als Bestandskunde von attraktiven Sonderkonditionen profitieren, so gibt es aktuell wohl nur folgende Möglichkeiten:

  • Sie rufen bei Unitymedia an, weisen darauf hin, dass Sie langjähriger treuer Bestandskunde sind und erkundigen sich, welches DSL-Paket Update Ihnen Unitymedia anbieten kann. Am besten, Sie lassen sich das Angebot dann noch schriftlich per E-Mail zukommen.Ein Anruf ist unserer Erfahrung nach besser geeignet als eine E-Mail an , da wir auf unsere E-Mails keine Antwort erhalten haben. Es dürfte seinen Grund haben, warum Unitymedia kein Kontaktformular anbietet, vorgenannte E-Mail-Adresse auf der Website kaum auffindbar ist und der „Ubo“-Chat ein automatisches Tool ist, welches die gestellten Fragen meist nicht versteht.
  • Sie kündigen bei Unitymedia und suchen sich einen neuen Anbieter. Frühestens nach 3 Monaten können Sie wieder zurückwechseln zu Unitymedia und gelten dann wieder als attraktiver Neukunde statt als langweiliger Bestandskunde.
  • Sie kündigen bei Unitymedia und rutschen in das so genannte „Rückholer-Programm“. Eine Möglichkeit, auf die uns sogar der Kundensupport von Unitymedia höchstselbst hingewiesen hat. Denn auch Unitymedia verliert nicht gerne treue Bestandskunden und unterbreitet Ihnen möglicher Weise ein interessantes Angebot. Vielleicht sogar eins, das Sie nicht ablehnen können. Dass Sie allerdings dann (beispielsweise) das 2play FLY 400 DSL Update zu den Neukunden-Konditionen angeboten bekommen, ist nicht gesagt.Denn was genau Ihnen Unitymedia im Zuge des Rückholer-Programms letztendlich anbietet, liegt im Ermessen des Unternehmens. Sie müssen dabei auf jeden Fall beachten, dass Neuverträge eine Laufzeit von 24 Monaten haben, die sich im Anschluss um jeweils 12 Monate verlängern. Die Kündigungsfrist beträgt 2 Monate.

 

Stichworte: DSL-Paket bei Unitymedia updaten, Unitymedia DSL Update durchführen, Unitymedia Kundenservice Erfahrungsbericht

» Mehr über Unitymedia

DSL-Paket bei Unitymedia updaten / DSL Update durchführen
5 (100%) 2 votes

0 Kommentare zu “DSL-Paket bei Unitymedia updaten / DSL Update durchführen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.