TYPO3 Update

TYPO3 Update 4.5 LTS auf Version 6, Version 7 oder Version 8

TYPO3 Update 4.5 LTS

TYPO3 Update 4.5 LTS: T3-Update von Version 4 auf die aktuellere Version 6, Version 7 oder Version 8 durchführen. Wie lässt sich ein TYPO3 Upgrade der alten TYPO3-Version 4.5 LTS bewerkstelligen?

 

TYPO3 Update 4.5 LTS:
Kürzlich wurden wir darauf angesprochen, ob wir auch TYPO3 Updates durchführen. Unsere Antwort lautete, dass wir diesen Service anbieten. Auf Nachfrage teilte uns der neue Kunde mit, dass seine Website auf TYPO3 Version 4.5 LTS läuft und er das System gerne mal eben schnell auf Version 8 aktualisieren lassen wolle.

TYPO3 4.5 LTS updaten

Dieses Ansinnen ist dazu angetan, bei TYPO3-Profis eine gewisse Erheiterung hervorzurufen. TYPO3 in Version 4 wurde im April 2006 (!) herausgegeben. Die TYPO3 4.5 LTS-Version (LTS = Long Time Support = Langzeit-Unterstützung) gibt es seit Januar 2011. Bis April 2015 wurden sicherheitsrelevante Korrekturen angeboten und das System dann nicht mehr weiter gepflegt. TYPO3 in Version 4 ist also bereits seit fast drei Jahren veraltet.

Dass das TYPO3-System des Kunden nicht längst aktualisiert worden ist, könnte folgende Gründe haben:

  1. Die betreuende Agentur hat den Kunden nicht rechtzeitig auf das Problem aufmerksam gemacht und es versäumt, eine entsprechende Handlungsempfehlung auszusprechen.
  2. Der Kunde wurde von der Agentur auf das Problem hingewiesen, war aber – beispielsweise aus Kostengründen – nicht dazu bereit, das erforderliche Update von TYPO3 4.5 LTS auf eine neuere TYPO3-Version durchzuführen.

TYPO3 4.5 Update durchführen

Vorüberlegungen:

  1. „Mal eben schnell“ ein Update von TYPO3 4.5 LTS auf die aktuelle Version 8 oder gar die kürzlich veröffentlichte Version 9 durchzuführen ist nicht möglich.
  2. Zunächst muss ein Update auf TYPO3 Version 6.2 LTS erfolgen. Dabei sind sowohl der TYPO3 Core auszutauschen als auch alle Extensions auf den neuen Stand zu bringen. Darüber hinaus sind die Extensions ggf. individuell anzupassen. Mit TYPO3 6.2 LTS hat der Kunde dann ein System, welches im März 2014 herausgegeben wurde und seit März 2017 nicht mehr unterstützt wird*.
  3. Somit ist im nächsten Schritt ein weiteres TYPO3 Update auf Version 7.6 LTS erforderlich. Leider wird auch Version 7.6 LTS bereits ab Dezember 2018 nicht mehr unterstützt*, so dass zeitnah das nächste Update auf TYPO3 in Version 8 ansteht.

*Hinweis: als Ausnahme gibt es den „Extended Support“, der von einigen Hostern kostenlos oder kostengünstig angeboten wird, regulär für eine Website aber 2.000 EUR pro Jahr kostet.

Das TYPO3 Update von 4.5 LTS auf 6.2 LTS ist aufwendig

Mit TYPO3 in Version 6 hat das TYPO3-Developer-Team praktisch den kompletten TYPO3 Core ausgetauscht. Unter anderem wurde TYPO3 dabei auf FLUID umgestellt. Dadurch ist ein Update von TYPO3 4.5 LTS auf 6.2 LTS sehr aufwendig. Unserer Erfahrung nach ist für das Update mindestens ein Arbeitstag zu veranschlagen. Abhängig von der Art und dem Umfang der eingesetzten Extensions oder (beispielsweise) eigener, externer PHP-Scripte kann der Aufwand aber auch deutlich höher ausfallen. Leicht müssen dafür 20, 30 und mehr Arbeitsstunden einkalkuliert werden.

Ein Update von TYPO3 in Version 6.2 LTS auf Version 7 gestaltet sich dagegen einfacher. Aber auch hier ist ein ausreichendes Zeitkontingent einzuplanen.

Es wäre angeraten gewesen, das Update im Rahmen der auslaufenden Unterstützung von TYPO3 4.5 LTS im April 2015 zeitnah durchzuführen. Da dies versäumt wurde sind nun mindestens zwei TYPO3 Updates erforderlich, um zumindest bis Ende 2018 mit Version 7.6 LTS auf der sicheren Seite zu sein. Spätestens Anfang 2019 wäre dann das nächste TYPO3 Update auf Version 8 angeraten, sofern kein Extended Support besteht.

Hier stellt sich die Frage, ob sich der Aufwand für die vielen Updates überhaupt lohnt und für den Kunden rentabel ist.

Statt eines TYPO3 4.5-Updates die Website neu aufsetzen

Insbesondere wenn eine Website nur über relativ wenige Inhaltsseiten verfügt, kann es eine echte Alternative darstellen, das System komplett neu aufzusetzen. Zwar müssen die Inhalte erneut eingepflegt werden. Der Aufwand dafür ist jedoch gegebenenfalls geringer als die Durchführung von zwei oder drei TYPO3-Updates. Zudem hat man dann ein neues, „sauberes“ System ohne Altlasten.

Sollte der Webauftritt noch nicht responsive sein, so ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um auch das Template zu erneuern.

Abschließender Hinweis:
Wir haben an dieser Stelle bewusst keine Anleitung für ein TYPO3 4.5 LTS Update bereitgestellt. Eine solche Anleitung wäre relativ komplex und umfangreich. Wie zuvor erörtert stellt sich zudem die Frage, ob sich ein Update überhaupt noch lohnt, wenn das TYPO3 Update 4.5 LTS über Jahre hinweg „verschlafen“ wurde.

Möchten oder müssen Sie ein altes TYPO3 System in Version 4 updaten, so können Sie uns gerne darauf ansprechen. Wir prüfen Ihr System und beraten Sie gerne.

 

Stichworte: TYPO3 Update 4.5 LTS

1 Kommentar zu “TYPO3 Update 4.5 LTS auf Version 6, Version 7 oder Version 8

  1. Pingback: Anleitung: TYPO3 Update 6.2 LTS auf Version 7.6 LTS durchführen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.